Die Fett-weg-Spritze ist effektiv gegen Problemzonen

Haben Sie auch lästige Fettpolster? Sport, gesunde Ernährung und die Arbeit mit dem Personal Trainer bringen Ihnen keine echte Verbesserung? Dann ist vielleicht die Fett-weg-Spritze genau die richtige Therapie für Sie.

Was ist die Fett weg Spritze?

Die sogenannte Injektionslipolyse ist die kontrollierte Zerstörung von Fettzellen mittels medizinischer Substanzen. Dieses Verfahren ist eine nichtoperative Behandlung, die eine Alternative zur Fettabsaugung darstellt. Schon seit 1995 wird die Injektionslipolyse weltweit bereits durchgeführt - sie ist also bestens bewährt und basiert auf jahrelangen Erfahrungen.

Fettwegspritze in Hamburg

Wie wirkt die Fett weg Spritze?

Der medizinische Cocktail zur Zerstörung der Fettzellen besteht unter anderem aus natürlichen Lecithin aus der Sojabohne - Phosphatidylcholin (PPC). Das PPC wird seit Jahren als Leberschutzpräparat, bei hohen Blutfetten oder Fettgerinseln im Blut eingesetzt. Das Lezithin macht die Fettzellmembran flüssiger, diese platzen und setzen das Fett frei. Enthalten sind aber auch das im Körper vorkommende Deoxycholat - eine Gallensäure, die eine kontrollierte Entzündung hervorruft, um die geplatzten Fettzellen zu vernichten.

Wir spritzen die Substanzen der Fett-weg-Spritze direkt an den Wirkort, dort kommt der Abbau der Fettzellen in Gang. Dieser Prozess beginnt sofort nach der Injektion und dauert über mind. 3 - 8 Wochen an. Dies ist eine für den Körper so optimal ausgelegte Zeit, dass gleichzeitig eine Hautstraffung stattfindet. Auch Cellulite, die durch ungleichmäßige Verteilung der Fettzellen unter der Haut verursacht wird, kann mit dieser Behandlung erfolgreich behandelt werden.

Der Unterschied zwischen Fettabbau mit einer Diät und der Fett weg Spritze

Fettwegspritze in Hamburg

Prinzipiell gibt es zwei Möglichkeiten, überflüssiges Köperfett abzubauen:

  1. Fettabbau: Beim Abnehmen mit einer Diät, greift Ihr Körper die Fettdepots an - er mobilisiert das Fett aus den Zellen. Diese Fettzellen verschwinden jedoch nicht, sie werden nur kleiner. Stellen Sie sich die Beere einer "Weintraube" als gefüllte Fettzelle vor. Nach dem Abnehmen ist diese Zelle klein und mit einer Rosine vergleichbar. Diese Fettzelle "Rosine" kann sich nach der Diät schnell mit Fett wieder füllen und wird so wieder zur "Weinbeere".
  2. Zerstörung der Fettzellen: Bei der Fett-weg-Spritze werden die Fettzellen zum größten Teil zerstört. Die Zahl der gefüllten und ungefüllten Fettzellen - also die bereits genannten Weintrauben oder Rosinen - werden somit reduziert. Die Folgen sind dauerhaft gute Ergebnisse.

Mit der Fett weg Spritze gehen wir den zweiten Weg - Fettzellen werden zerstört und vom Körper abgebaut. Dieser Fettzellenabbau wirkt also lokal sehr effektiv. Gleichzeitig strafft die Fett-weg-Spritze das Gewebe.

Zu Risiken und Nebenwirkungen

Die Injektionslipolyse ist eine risikoarme Behandlung. Bereits seit Jahrzehnten werden die dabei verwendeten Substanzen in der Medizin genutzt. So sind alle Nebenwirkungen allgemein bekannt - diese begrenzen sich auf: Schwellung, Rötung, Überwärmung im Injektionsbereich, gesteigerte Druck-, und Schmerzempfindlichkeit für wenige Tage sowie ggf. blaue Flecken, die jedoch schnell verschwinden.

Ablauf einer Injektionslipolyse

  • Beratungsgespräch
  • Schriftliche Einwilligung
  • Fotodokumentation
  • Markierung des Behandlungsbereichs
  • Hygienevorbereitung
  • ggf. Betäubung mit einer Anästhesiesalbe
  • Schmerzarme Injektionen
  • Kühlung
  • Nachgespräch, Ruhephase

Die Behandlungsdauer ist sehr individuell, je nach Größe der Problemzonen. In der Regel nicht länger als 20 Minuten. Meistens wird die Behandlung - falls erwünscht -  nach ca. 3 Wochen wiederholt. Für die besten Ergbenisse sind drei Sitzungen notwendig. Mit der Fett weg Spritze sind wir in der Lage, die Fettschichtdicke pro Sitzung an den behandelten Zonen um ca. 0,5 bis 1 cm zu reduzieren und die Haut zu straffen. 

Lassen Sie sich untersuchen und beraten.